Veröffentlicht am: 5. Oktober 2021857 Wörter4.3 min Lesezeit

Wach auf, Steh auf, Streck dich!

Greif nach Lebenslust und Lebensfreude!

Unlängst sagte mir jemand, es kommt ihm vor, wie wenn momentan ein Schleier an Traurigkeit und Angst über uns Menschen hängt. Dieser Schleier ist sehr engmaschig und hüllt uns ein, durch diesen Schleier kommt keine Lebensfreude. Den Vergleich fand ich gut, denn es stimmt die Stimmung ist, wenn wir es zulassen, drückend, eben wie wenn etwas verhängt ist. Doch bei einem Schleier haben wir die Möglichkeit, etwas zu ändern. Wir können den Schleier zurückziehen, zur Seite ziehen oder nach oben ziehen, um zu schauen was sich dahinter oder darunter verbirgt. Den Schleier lüften.

Aktiv etwas tun!

Es kann eine Herausforderung sein, dass du dich streckst und reckst, um deinen Schleier der Lustlosigkeit, der Traurigkeit der Angst zu durchbrechen. Diese Aktivität, dieses Handeln kann dir niemand abnehmen, es bleibt deine Entscheidung.

Zur Angst brauchst du dich nicht entscheiden, die ist automatisch da, dieses beklemmende Gefühl, das sich langsam einschleicht, nachdem du wieder die neuen Zahlen gehört hast. Die Angst, die sich auf deine Brust legt, die dir den Atem nimmt, wenn du erinnert wirst, wie fürchterlich gefährlich momentan alles ist und welche Maßnahmen getroffen werden müssen. Also für Angst ist schon automatisch gesorgt. Doch sei vorsichtig, denn gerade diese Angst lähmt dich! Sie schwächt dein Immunsystem und macht dich schwach. Du bist angreifbar. Das ist ziemlich unfair, finde ich. Die Angst kommt von allein und für die Freude müssen wir etwas tun.

Also strecke dich der Sonne entgegen,

hole dir deine Lebenslust wieder in dein Leben. Entscheide dich dafür, jede Sekunde deines Lebens. Lass den Schleier vorüberziehen, die Zahlen ändern sich nicht, wenn du in Angst erstarrst. Doch ich kann dir versichern deine Stimmung ändert sich auf jeden Fall, wenn du lachst. Du fühlst dich viel, viel besser. Freude macht dich stark, Lachen bringt dich in den Flow, Lebenslust pusht dich.

Mir selbst ist es in den vergangenen Monaten auch nicht immer gut gegangen. Doch ich selbst habe mir das Versprechen gegeben, dass ich mir meine Lebensfreude behalte. Von niemanden lasse ich mir mein Lachen nehmen und schon gar nicht von den Medien, von Politikern oder all zu ernsten, Angst verbreitenden Mitmenschen.

Du fragst, wie ich das mache? Ganz einfach: Ich habe für mich die Entscheidung getroffen, negative Menschen zu meiden, so gut es geht. Und ja es kann weh tun und schmerzen, wenn du Menschen, Freunde ziehen lässt, das ist das Gegenteil von Lustig. Doch es kommen neue Menschen in dein Leben, vertraue darauf. Ich persönlich möchte nur mehr Menschen in meinem Leben, die mich höher schwingen lassen, mit denen ich in meiner Freizeit lachen und Spaß haben kann, denn diesen Ausgleich brauche ich. Diesen Anspruch habe ich.

Es ist deine Wahl,

ob du dir in der Früh gleich die Nachrichten mit den neuen Zahlen reinziehst oder einmal deine Lieblingsmusik anhörst. Musik, die dich in Stimmung bringt, die dich genüsslich aufwachen lässt. So kannst du dem Tag entgegen lachen. Und wenn deine Glücksbotenstoffe schon durch den Körper rauschen und dich gestärkt haben, dann erst ist Zeit ausgesuchte Nachrichten zu hören oder zu lesen. Vor allem meide Schlagzeilen, steckt ja schon im Namen, dass sie dich erschlagen. (die Lieblingsplaylist ist auch ein Tipp in meinem Buch „Lass dein Herz lachen“)

Also ich lade dich ein: Steh auf, Streck deine Hände zum Himmel und lache, stell dir vor, du holst dir all deine Lebenslust zurück. Streck dich, rekle dich und lache laut. Wann immer es dir möglich ist, entscheide dich dafür. Dein Körper dankt es dir. Du schickst unendlich viele Glücksbotenstoffe durch deinen Körper, die deinen Körper entspannen und gleichzeitig stärken.

Kümmere dich um dich,

sorge für dich, sperr dich nicht vor lauter Angst zu Hause ein. Sondern horch in dich hinein, was dir guttut! An was kannst du dich erfreuen? Trainiere dein Lachen und deine Freude und kurble so deine Lebenslust an. Willentlich, absichtlich, du wirst merken, du kannst Freude trainieren, wie einen Muskel. Und es tut so gut. Vor zwei Wochen hat der online Lachtreff begonnen und schon bei der zweiten Stunde konnte ich wahrnehmen, wie meine Teilnehmer viel schneller ins Lachen, in den Lachflow gekommen sind. So schön wenn sich der Lach Erfolg so rasch einstellt und mir entspannte glückliche Gesichter entgegenleuchten, auch wenn es „nur“ online ist.

und JUHU es ist momentan möglich das LIVE Lachseminar – Lebenslust statt Lebensfrust: wenn du 2 Tage so richtig live lachen möchtest, deinen Körper so richtig pushen möchtest, dann nütze die Gelegenheit am 16&17.10.2021. Wirklich vor Ort, live, face to face, ich kann es ja noch gar nicht glauben ich freue mich schon so darauf. Die ersten Anmeldungen sind schon da. Anmeldung hier!

Weitere Video Anregungen zum Lachen und zum Mitmachen findest du hier auf meinem YouTube Kanal.

Bild von liggraphy auf Pixabay

Hinterlasse einen Kommentar

Ähnliche Beiträge