Veröffentlicht am: 26. November 2021565 Wörter3 min Lesezeit

Selbstfürsorge

Ich bin so damit beschäftigt, dass es mir gut geht, dass ich keine Zeit mehr habe, andere zu kritisieren.

Klingt das für dich egoistisch? Ich nenne es Selbstfürsorge, denn gerade jetzt ist es besonders wichtig, dafür zu sorgen, dass du dir Gutes tust, damit es dir rosig, brillant, wunderbar, großartig, ausgezeichnet geht! Du bist dafür verantwortlich, alleine du! Und keine Zeit mehr für Kritik zu haben, ist auch wunderbar wohltuend!

Wenn uns der Wind trägt, ist es leichter dann fühlen wir uns leicht und geborgen.

Doch wenn wir sehr starken Gegenwind bekommen, haben wir das Gefühl, es reißt uns den Boden unter den Füßen weg. Wir fühlen uns entwurzelt. Wir verlieren den Halt, wir kommen in einen Strudel, fühlen uns mitgerissen und wissen nicht mehr, in welche Richtung wir wollen.

Bist du am Meer schon einmal von einer Welle erfasst worden, die auf den Strand hereinbricht? Die Welle reißt dich mit, du wirst auf den Boden geschleudert, die Welle schwappt mit einer enormen Kraft über dich und du verlierst die Orientierung. Du kannst in diesem Moment nicht mehr sagen, wo oben und unten ist! Wenn es in Ufer Nähe ist und du noch stehen konntest, dann hast du Glück, denn dann spürst du den Boden und kannst dich wieder orientieren. Du bekommst wieder Boden unter den Füßen. Geht es dir momentan auch so?

Du fühlst dich hin und her gerissen?

Von den Ereignissen überrollt, orientierungslos?

Ich lade dich ein schaue besonders gut auf dich, sorge sehr für dich und spüre dich. 😃 Selbstfürsorge bringt dir wieder Boden unter deine Füße.

Spüre die Kraft, die in dir steckt und vertraue, dass dir nichts passieren kann, und du gut durch diese Zeit gehst. Denn du bist stärker als du denkst. 💛

Stecke deine Grenzen ab, auch für mich immer wieder eine Herausforderung. Eine Art des Grenzen Ziehens ist auch zu bestimmen, wie oft und wie lange du Nachrichten schaust. Wieviel Zeit gibst du dir Informationen von außen zu hören? Welche Gesprächsthemen wählst du mit Freunden?

Doch das Wichtigste: Lass dich vom Außen nicht verunsichern, beeinflussen und verängstigen!

Mach eine Pause und kümmere dich um dich selbst!

Was kannst du jetzt für dich wählen, was dich abschalten lässt? Welche Beschäftigung bringt dir Freude? Was kannst du heute Bezauberndes tun, das dir unendlich viel Spaß macht?

Was bringt dich in heitere Stimmung und entspannt deinen Körper? ❤

Ein paar Ideen für deine Selbstfürsorge habe ich hier für dich:

Mach Pause

Tipp: Mit Klick auf die rechte Maustaste und „Bild speichern unter“ kannst du das Bild auf deinem Computer speichern, ausdrucken und aufhängen 😉

Bleib bei dir!

Bleib in deiner Kraft von Freude, Dankbarkeit und Liebe. Ich bin fest überzeugt, dass aus der Lebensfreude heraus das Vertrauen und die Kraft entstehen, dass wir gut durch diese Zeit kommen.

Glaub an dich. ♥️

Wenn du ein Buch lesen oder verschenken möchtest, dann empfehle ich dir mein Lach Buch „Lass dein Herz lachen“ und ich verrate dir schon jetzt am 08.12.2021 um 18h gibt es eine online Lesung. Termin vormerken!

Bild von Victoria Fuchs

Hinterlasse einen Kommentar

  1. Mathilde Eder 28. November 2021 at 11:46 - Reply

    Danke für diese wunderbaren Ideen! Ich freue mich jedes Mal, von dir zu hören. Ganz liebe Adventgrüße. Tillly

    • Nina Fuchs 6. Dezember 2021 at 11:15 - Reply

      Vielen lieben Dank Tilly,

      ich freu mich, wenn ich die Freude bereiten kann.
      Alles Liebe Nina

  2. Susanne Claudia Krasny 5. Dezember 2021 at 12:31 - Reply

    Herzlichen Dank für das einfühlsame Gedicht „Selbstfürsorge“! Passt genau zu meiner momentanen Situation!!!

    Ich wünsche einen gemütlichen zweiten Adventsonntag und liebe Grüße
    Susanne CLAUDIA Krasny

    • Nina Fuchs 6. Dezember 2021 at 11:14 - Reply

      Sehr gerne liebe Claudia,
      gerade in den turbulenten Zeiten ist es sehr wichtig auf uns selbst zu schauen. Alles Liebe Nina

Ähnliche Beiträge