Veröffentlicht am: 26. Februar 2021756 Wörter3.8 min Lesezeit

Hast du auch das Gefühl, dass dir das Jahr 2020 wenig zum Lachen gebracht hat?

JA, vielleicht ist es so, vielleicht auch nicht. Doch trotz aller Schwierigkeiten ist es immer unser Blickwinkel, denn wenn wir genau hinschauen und suchen, dann werden wir bestimmt Lachmomente oder Schmunzelmomente finden. Auch dieses chaotische Jahr, wo nichts mehr so ist wie vorher, hat bestimmt einige dieser lustigen Momente zu bieten. Und ja, es war und ist noch immer herausfordernd. Es fordert uns auf allen Ebenen heraus, genau hinzuschauen.

Auch mir wurde die Lupe hingehalten und ich durfte genau hinschauen und mir eingestehen, dass mein Energietopf ziemlich leer war. Ich konnte im Sommer meinen Energielevel nur mehr auffüllen, indem ich sehr bewusst auf mich geschaut habe und mir Rückzug und Ruhe gegönnt habe. Kein „ich muss noch dies und das erledigen, das sollte noch geschehen, das noch tun“ den selbst auferlegten Druck sein lassen. In mich gehen, Ruhe gönnen und nur für mich selbst lachen. Denn nur wer selbst in Fülle ist, kann anderen geben. So habe ich mich neu aufgefüllt, um euch jetzt wieder meine Lachimpulse schenken zu können.

Oft wurde ich im letzten Jahr gefragt:

„Lachst du noch oder ist dir auch schon das Lachen vergangen? Was für eine argwöhnische Frage! Bei manchen Leuten kam es mir vor, als würden sie darauf warten, dass mir das Lachen vergeht.

Doch: Ja, ich lache noch! Meine Botschaft bleibt die gleiche! Die Essenz hat sich verändert, ist noch stärker geworden, da es mir noch bewusster ist, wie wichtig es ist. Welche Kraft das Lachen hat, welche Stärke es uns verleiht. Wenn es einem gut geht, ist es leicht zu lachen. Doch wenn du gefordert bist, wenn du selbst an deine Grenzen kommst, wenn dir das Leben Geschenke serviert, die du nicht haben möchtest, dann kann es zur Challenge werden zu lachen. Ich persönlich habe diese Challenge angenommen, denn es ist immer wieder deine Entscheidung, wie du reagierst, tobst du und gehst du in Widerstand oder lachst du und nimmst du die Situation an, um am Ende des Tunnels Licht zu sehen. Das ist in dieser Zeit eine Herausforderung und jeden Tag aufs Neue ist es deine Entscheidung, ob du in deine Kraft gehst, mit deinen dir zur Verfügung stehenden Ressourcen, deinen persönlichen Kraftquellen oder ob du dich ins Jammertal begibst.

Ich persönlich habe meinen Rückzug gewählt, um Kraft zu tanken. So durfte sich in dieser Stille ein schon lang gehegter Wunsch realisieren, denn ich habe ein Buch geschrieben:

„Lass dein Herz lachen – eine Einladung zu mehr Lebensfreude“.

Und ich freue mich mächtig darüber. Mit Lachimpulsen, Geschichten zum Lachdenken und natürlich Lachübungen fordere ich dich auf, mehr zu lachen. Ich möchte dir nochmals zeigen, du hast immer die Entscheidung in jeder noch so herausfordernden Situation, und auch wenn diese schon fast ein Jahr anhält.

So lade ich dich ein, lass dein Jahr Revue passieren und erinnere dich an die schönen Momente, Momente, für die du dankbar ist, in denen du dich glücklich gefühlt hast und du trotz und alledem lachen konntest. Vielleicht waren es nur Kleinigkeiten, ein winziges Lächeln, kleine Gesten, Miniereignisse, doch suche gerade diese Glücksmomente zusammen, auch wenn sie dir noch so unbedeutend erscheinen.

Ein einziges Sandkorn kann nicht viel

oder gibt beim ersten Eindruck nicht viel her, doch viele Sandkörner zusammen bilden Sand. Sie können ein wunderbarer Strand sein, können für den Haus- oder Straßenbau verwendet werden oder können Kinder in der Sandkiste erfreuen. Es gibt so viele Möglichkeiten. Also auf was wartest du noch? Nimm dir für dich Zeit, nimm dir Stift und Papier und mach dich auf die Suche nach deinen Sandkörnern – nach deinen Glücks- und Lachmomenten aus 2020. Vielleicht bringt es dich in Stimmung dazu schöne Musik aufzulegen oder dir dein Lieblingsgetränk zu gönnen, mach es dir gemütlich. Schreib alles auf, was dir einfällt, lass alle Bewertungen und Beurteilungen los und tauche ein ins Meer deiner Glücksmomente. Zu meinen Glücksmomenten zählen unter anderem, eure viele Nachrichten, dass euch das Lachen durch diese herausfordernde Zeit trägt. Danke

Ich lade dich ein, mir deine Lachmomente zu schreiben, machen wir eine Lachsammlung von 2020, ich freue mich! Gerade jetzt brauchen wir noch mehr Lachen und sollten Lachen noch mehr vermehren!

Hinterlasse einen Kommentar

Ähnliche Beiträge